Wir sind Mitglied: SKFB IKFB

Die ersten Schritte zu einem Nord-Bullywelpen

Wurfplanung

Ihre ersten Schritte zu einem Nord-Bully Welpen

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an einem Nord-Bullywelpen.
Ich habe folgende Fragen und Informationen für Sie zusammengestellt, so dass Ihnen und mir die Kontaktaufnahme erleichtert wird.

Sehr freuen würde ich mich wenn Sie nachfolgende Information durchlesen und folgende Fragen via Mail beantworten.

Ich nehme dann gerne umgehend Kontakt zu Ihnen auf und wir vereinbaren Weiteres.

Bitte verzeihen sie meine Neugierde bereits jetzt. Ich liebe meine Hunde und es sind Familienmitglieder, die im Haus und Garten mit mir leben und mit denen ich einen liebevollen Umgang pflege.

Einen Wurf plane ich sehr sorgfältig und mit viel Bedacht. Und meine ganze Liebe, Fürsorge und Pflege gilt während dieser Aufzuchtzeit meinen Welpen.

Bei der Abgabe von einem Welpen möchte ich sicher sein, dass ich ihn in liebevolle Hände gebe und er ein ganzes Nord-Bully Leben lang geliebt wird.

 

Die Informationen:

Ein Nord-Bully Welpe kostet CHF 3500.-, versehen mit einer Ahnentafel (FCI) einem Impfbüchlein, einem Reisetäschlein, Proviant und verschiedenen Wohlfühlsachen darf er mit 9 Wochen ausziehen, selbstverständlich geimpft und mehrfach entwurmt.
Ich nehme Sie bei gegenseitiger Sympathie sehr gerne auf die Interessentenliste.
Von der Belegung, dem ersten Ultraschallbild, dem ersten Röntgenbild und schliesslich von der Geburt werden Sie via Website oder Nachricht von mir erfahren.

Wenn die Welpen 4 Wochen alt sind dürfen Sie zum ersten Mal besucht werden. Erst dann können sie reserviert werden und den „richtigen" Welpen suchen wir dann gemeinsam aus. Die Reservation geht einher mit einer Anzahlung in Höhe von SFR 1500.- und bedeutet, dass der ausgesuchte Welpe der Ihre werden wird.
Ab der vierten Woche sind Besuche sehr erwünscht. So können Sie bereits eine Bindung zu Ihrem Welpen aufnehmen. Das ist eine sehr schöne und intensive Zeit für mich und die zukünftigen Welpenbesitzer, dich sich so auch kennenlernen können.

 

Die Fragen an Sie:

  • Wie sind Sie auf den Bully, den Hund gekommen, welche Erfahrungen haben Sie mit Hunden?
  • Haben oder hatten Sie bereits Haustiere? Haben Sie sich bereits mit rassetypischen Eigenheiten des Bullys auseinandersetzen können?
  • Sind Ihnen rassetypische Erkrankungen bekannt, die trotz aller Sorgfalt nie zu 100 % ausgeschlossen werden können?
  • Wie würde der Bully bei Ihnen leben, wie wäre sein Tagesablauf?
  • Sind alle im Haushalt lebenden Personen mit dem Einzug eines Bullys einverstanden?
  • Sind ebenfalls der Vermieter und der Arbeitgeber, sollte der Bully mit zur Arbeit gehen, einverstanden?
  • Die Kosten von Körbchen, Impfungen, Fressen, Arzt- oder Krankenversicheringskosten, Hundeschule, Steuer, Leine, Halsband etc. wurden diese bedacht und dies für hoffentlich viele Jahre?!
  • Ein Unfall oder eine Krankheit kann schnell mehrere Hundert oder gar Tausend Franken verschlingen.
  • Was machen sie mit ihrem Bully wenn sie in die Ferien gehen?
  • Haben Sie eine Betreuung wenn spontan etwas auf Sie zukommen sollte?
  • Falls Sie noch etwas hinzufügen wollen, bitte sehr gerne, ansonsten bedanke ich mich für die Beantwortung meiner Fragen.

 

Bullyastische Grüsse

Sandra Divjak

Kontakt

De la Clairière du Nord
Nord 1980
9534 Gähwil

+41 79 260 16 43

info@nord-bullys.ch

Facebook Profil